Orthopädische Schuhzurichtung

Orthopädische Zurichtung am Konfektionsschuh oder nachträgliche orthopädische Zurichtung am
orthopädischen Maßschuh dienen dazu, Ihre vorhandenen Schuhe so zu gestalten, daß durch
einzeln oder in Kombination vorgenommene Arbeiten, Fußbeschwerden, die die Gehfähigkeit und
Gehausdauer einschränken, beseitigt werden können.
Der Schuh vom Kunden wird derart umgestaltet, daß er den medizinischen Anforderungen gerecht
wird, ohne dadurch sein ursprüngliches Aussehen zu verändern.

Arbeiten bei der Schuhzurichtung

  • am Absatz
  • an der Sohle
  • zur Schuherhöhung
  • zur Entlastung
  • zur Stützung
  • zur Polsterung
  • zur Schaftveränderung


Orthopädische Schuhzurichtung am Konfektionsschuh sind Hilfsmittel die derzeit keinem
Budget unterliegen, d.h. der Versicherte muß keinen Eigenanteil übernehmen.

Aktuelle Themen: