Schmerzen im Rücken – die Ursachen

Schmerzen im Rücken – die Ursachen

Heben, tragen, sitzen – in unserem Alltag ist die Belastung für unseren Rücken immens.
Erfahren Sie, was hinter den Schmerzen steckt.
Richtig, falsch – auf die Muskeln kommt es an
Viel zu oft wird immer noch von „richtigen“ und „falschen“ Bewegungen gesprochen, wenn es um Schmerzen im Rücken geht. Vergessen Sie das einmal für einen Moment. Ihr Rücken hält mehr aus, als Sie denken. In den meisten Fällen ist die Ursache von Rückenschmerzen eine zu schwach ausgebildete Rückenmuskulatur. Diese ist dann nicht in der Lage, ungewohnte oder ausdauernde Bewegungen ausreichend zu unterstützen.
Der Umzugstag ist ein gutes Beispiel: Das ganze Jahr wird der Rücken kaum trainiert, übernimmt aber an solch einem Tag schwere Aufgaben. Das kann sicherlich zum Problem werden und durchaus auch zu Schmerzen führen.

Wenn Sie einen Schreibtisch-Job haben, werden Sie gelegentliche Schmerzzustände auch kennen. Ca. 30 Stunden pro Woche sitzen Sie vor dem Monitor in gleichbleibender Haltung und beanspruchen Ihre Muskeln nur einseitig. Da bleiben Schmerzen im unteren Rücken oftmals nicht aus.

Wenn dann noch persönliche Probleme oder Stress hinzukommen, verstärken sich die Spannungszustände – auch in den Muskeln.

Eine rückenfreundliche Haltung ist in vielen Jobs nicht immer möglich - achten Sie auf Ausgleich.

Aktuelle Themen: