Rücken stärken – Tipps für Senioren

Rücken stärken – Tipps für Senioren

Aktiv sein
Regelmäßiges Spazierengehen bringt schon viel. Übungen zur Stabilisation aktivieren tiefliegende Muskeln und helfen Rückenschmerzen vorzubeugen.

Bleiben Sie regelmäßig in Bewegung, am besten 3 x 30 Minuten in der Woche.
So erhalten Sie Ihre Leistungsfähigkeit und beugen Beschwerden vor. Eine gute Runde zu Fuß hält den ganzen Körper und somit auch den Rücken fit. Denn beim normalen Gehrhythmus spannt und entspannt sich die Haltemuskulatur automatisch. Außerdem werden bei einem Spaziergang körpereigene Endorphine ausgeschüttet, die helfen,  Schmerzen zu unterdrücken.


Dranbleiben
Versuchen Sie, sich auch bei gesundheitlichen Rückschlägen wieder an Ihr altes Niveau heran zu trainieren.

Haben Sie Geduld, denn Muskelaufbau dauert 3 bis 6 Monate.

Mehr Sicherheit
Trainieren Sie Ihr Gleichgewicht – geben Sie Ihrem Körper einen besseren Halt, auch um Stürzen vorzubeugen. Stellen Sie sich z. B. beim Zähneputzen auf ein Bein. Die Steigerung: Schließen Sie dabei die Augen.

Aktuelle Themen: