Das Problem Rückenschmerzen in Zahlen

Das Problem Rückenschmerzen in Zahlen

Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern in Deutschland. Hier finden Sie wichtige Daten und interessante Fakten über die Volkskrankheit:
Mindestens 80 % der Bevölkerung leiden mindestens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen.

(Quelle: Robert-Koch-Institut, Statistisches Bundesamt, 2006)

Mindestens 65,5 % der deutschen Frauen und mindestens 57,5 % der deutschen Männer leiden pro Jahr an Rückenschmerzen.
(Quelle: Robert-Koch-Institut, Statistisches Bundesamt, 2006)

Bei 49 % der 11- bis 17-Jährigen liegen Rückenschmerzen an dritter Stelle hinter Kopf- und Bauchschmerzen.
(Quelle: Ellert et al., 2007 (Dt. Kinder- und Jugendgesundheitssurvey, KiGGS)

Rücken- und Nackenschmerzen verursachen schätzungsweise 15–20 Mrd. Euro Kosten pro Jahr.
(Quelle: Bolten et al., 1998)

Dabei liegen die indirekten Kosten durch Produktionsausfall etc. bei 60–70 % dieser Kosten.
(Quelle: Bolten et al., 1998)

Von 100.000 Erwachsenen hatten in den letzten 12 Monaten:
62.000 Rückenschmerzen, davon
12.000 chronische Rückenschmerzen (länger als 3 Monate), davon haben
9.000 einen Arzt aufgesucht,
500 einen Krankenhausaufenthalt gehabt und
300 eine Operation erhalten.
(Quelle: Gesundheitspfad Rücken der Bertelsmann-Stiftung)

Aktuelle Themen: